platzhalter

Aufrufe
vor 8 Monaten

KEIM Innenräume

ARCHITEKTEN EMPFEHLEN

ARCHITEKTEN EMPFEHLEN KEIM Architekten wollen ebenso wie Eigentümer Gebäude mit bleibendem Wert. Neben einer zeitlosen, anspruchsvollen Optik streben sie einen bauphysikalisch perfekten Aufbau an, der die großen Investitionen in die Bausubstanz bewahrt. Gerade bei Altbauten und Renovierungen setzen Handwerker und Architekten deshalb sehr oft auf KEIM. Denn atmungsaktive Wände sind ebenso gut für die Häuser wie für die Menschen, die darin wohnen. HERKÖMMLICHE DISPERSIONSFARBEN DICHTE DISPERSIONSFARBEN LASSEN KEINEN FEUCHTEAUSTAUSCH ZU. In der Raumluft enthaltene Feuchtigkeit kann nicht durch die dichte Farbschicht diffundieren. Sie kondensiert an der Wandoberfläche, was zu Schimmelbefall führen kann. KEIM INNENFARBEN KEIM INNENFARBEN LASSEN FEUCHTIGKEIT UNGEHINDERT DIFFUNDIEREN. In der Raumluft enthaltene Feuchtigkeit kann ungehindert durch die offenporige Farbschicht diffundieren. Die Raumfeuchte wird reguliert, die Wandoberfläche bleibt trocken. Farbe Farbe Wand Wand KEIM VERHINDERT SCHIMMELBILDUNG Schimmelsporen gibt es überall. Schimmel entsteht jedoch erst, wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind: Feuchtigkeit und organische Nährstoffe. Dispersionsfarben beruhen auf Kohlenstoffverbindungen und sind deshalb organisch. Kommt noch Feuchtigkeit hinzu, sind die Voraussetzungen für Schimmelwachstum schnell erfüllt. KEIM Farben sind alkalisch. Und sie bieten dem Schimmel daher keine Nahrung. Luftfeuchtigkeit sammelt sich nicht an der Oberfläche, sondern kann ungehindert durch die Farbschicht von der Wand aufgenommen und wieder abgegeben werden. So bleiben mit KEIM Farben gestrichene Wände selbst bei hoher Feuchtigkeitsbelastung „atmungsaktiv“ und trocken. Das ist wichtig für ein gesundes Raumklima und eine Grundvoraussetzung zur Vermeidung von Schimmel. Der silikattypische hohe PH-Wert wirkt zusätzlich schimmelhemmend. So fehlen dem Schimmel alle Voraussetzungen, um wachsen zu können – und das ganz ohne Zusatz von giftigen Bioziden bzw. Fungiziden. Ein Riesenvorteil besonders für sensible Personen wie Kinder oder Allergiker. KEIM VERMEIDET FOGGING Häufig bilden sich dunkle Ablagerungen zum Beispiel über Heizungen oder in Zimmerecken. Sie bestehen aus Hausstaub und schwer flüchtigen organischen Verbindungen (z. B. Weichmacher), die aus Farben, Bodenbelägen oder Möbeln ausdampfen. Mit KEIM Farben beugen Sie diesem sogenannten Fogging- Effekt wirkungsvoll vor. Denn die mineralischen Farben von KEIM enthalten keine Weichmacher und damit auch keine foggingaktiven Substanzen. SICHERHEIT AUCH IM BRANDFALL Selbst im Brandfall geben Ihnen mineralische Wandfarben ein gutes Gefühl: Sie sind unbrennbar und entwickeln so keine toxischen Gase, die vielen Brandopfern zum Verhängnis werden.

k e i m. schöne f a r b e n für gesundes w o h n e n . 11

ERHALTEN UND GESTALTEN