platzhalter

Aufrufe
vor 9 Monaten

KEIM Unikristalat

  • Text
  • Keim
  • Unikristalat
  • Zusatz
  • Sanierung
  • Einsatz
  • Fixativ
  • Silikatfarben
  • Reine
  • Silikatisch
  • Putz

KEIM

KEIM Unikristalat – die rein silikatische Alternative zu KEIM Purkristalat Anwendungsgebiete Eigenschaften KEIM Unikristalat ist einsetzbar … … auf allen Putzen der Mörtelgruppen P I - III bzw. CS I – IV und damit auch bei Festigkeiten und Schichtstärken, die einen Einsatz von zweikomponentigen, rein silikatischen Systemen nicht mehr zulassen. In diesen Fällen bietet KEIM Unikristalat die dispersionsfreie Alternative zu KEIM Purkristalat. Anwendungsfertig formuliert Ohne Zusatz von Dispersionsbindemitteln Rein anorganische, silikatische Bindung ... auf alten Dispersions-Silikatanstrichen. Mit Unikristalat können alte DSF-Anstriche erstmals dispersionsfrei und rein silikatisch überarbeitet werden. Feinverkieselung für spannungsärmere Bindung Ohne Zusatz von Hydrophobierungsmitteln Rein anorganisch pigmentiert 4

Anwendungsbeispiel Schadensbilder Schadensbild 1 Partiell hohlliegender Putz 2 In Teilflächen absandender Putz Sanierung 1 Originalputz wird partiell mit art - gleichem Material ausgebessert. 2 Altputz wird bis auf die tragfähige Schicht entfernt und gefestigt. Zur Strukturangleichung werden die Flächen mit einem Kalk-Feinputz dünnlagig überzogen. 1 Im Interesse einer material- und denkmalgerechten Sanierung soll ein rein mineralischer Fassadenanstrich zur Ausführung kommen. Für reine Silikatanstriche ist der Putz zu weich und die Oberputzdicke zu gering. Hier bietet sich KEIM Unikristalat als ideale Anstrichlösung an. 2 5

ERHALTEN UND GESTALTEN